• Thema:

    Tibet erzielt 2019 Bruttoinlandsprodukt von 160 Milliarden Yuan

    Datum: 15.01.2020, 09:00 Quelle: China Tibet Online

    Der Arbeitsbericht der Regierung des Autonomen Gebiets Tibet des Jahres 2020 zeigt, dass das Bruttoinlandsprodukt der Region Tibet 2019 über 160 Milliarden Yuan (etwa 20,8 Milliarden Euro) betragen habe. Aller Voraussicht nach steige es im Vergleich mit der gleichen Periode des Vorjahres um 9 %. Ferner wurden 571.000 Nomaden untergebracht und sie haben durch Besch?ftigungen Einkommen in H?he von 3,48 Milliarden Yuan (etwa 452 Millionen Euro) erwirtschaftet.

    Die dritte Sitzung des 11. Volkskongresses des Autonomen Gebiets Tibet hat am 7. Januar in Lhasa stattgefunden. Qizhala, Vorsitzender des Autonomen Gebiets Tibet, hat den Bericht zur Arbeit der Regierung verlesen.

    “Die Industrie wird immer st?rker“, sagte Qizhala. 2019 betrage der gesamte Produktionswert der Branche der Fertigung von Agrar- und Viehprodukten 4,89 Milliarden Yuan (rund 635 Millionen Euro). Im Vergleich mit der gleichen Periode des Vorjahres sei er um 16 % gestiegen. Voraussichtlich betrage der Produktionswert der Kulturbranche 5,3 Milliarden Yuan (ca. 688 Millionen Euro) und er sei im Vergleich mit der gleichen Periode des Vorjahres um 15 % gewachsen. Darüber hinaus sei die Menge des erzeugten Stromes um 233,7 % gestiegen und die Menge des exportierten Stromes habe sich um über 90 % erh?ht.

    Im selben Jahr belaufe sich die Wertsteigerung der Finanzbranche auf 12,26 Milliarden Yuan (etwa 1,59 Milliarden Euro). überdies erh?hte sich der Saldo verschiedener inl?ndischer und ausl?ndischer Kredite von Finanzinstituten um 15 Milliarden Yuan (etwa 1,95 Millionen Euro) und der Saldo verschiedener Arten von Anleihefinanzierungen erh?hte sich um mehr als 70%. Daneben sind zwei neue b?rsennotierte Unternehmen der Aktie A hinzugekommen. Im ganzen Jahr hat Tibet Steuern und Gebühren um 4,71 Milliarden Yuan (etwa 611 Millionen Euro) gesenkt und 36 Milliarden Yuan (etwa 4,67 Milliarden Euro) wurden als Investitionen angelockt.

    Laut dem Bericht haben sich 2019 rund 400.000 Nomaden am Tourismus beteiligt und über 1,25 Millionen Menschen sind im 2. und 3. Sektor besch?ftigt. 

    Der Bericht hat erw?hnt, dass Tibet kontinuierlich die politische Garantie und die Dienstleistungen zur Arbeit vervollst?ndige. 2019 wurden 23.000 Hochschulabsolventen und 571.000 Nomaden in Tibet untergebracht. Diese haben durch Besch?ftigungen Einkommen in H?he von 3,48 Milliarden Yuan (etwa 452 Millionen Euro) erwirtschaftet. Ferner wurden 46.000 unterschiedliche Fachkr?fte ausgebildet und 554 Menschen haben eine Existenz gegründet.

    Qizhala meint, dass Tibet 2020 garantiert, Hochschulabsolventen mehr als 60.000 Arbeitspl?tze anzubieten und den Anteil der untergebrachten Arbeitskr?fte auf über 90 % zu erh?hen. Des Weiteren bemüht sich Tibet, 100.000 Nomaden zu schulen und 600.000 Menschen unterzubringen, so dass das Pro-Kopf-Einkommen um über 20 % steigt.

    (Redakteur: Daniel Yang)

    MeistgelesenMehr>>

    Geschichte TibetsMehr>>

    110434290_zsite.jpg U020200103532583269499.jpg
    12345
    足彩交流群

    英超赛事下注APP

    |

    足彩二等奖历史最高奖金

    |

    足球数据分析软件APP

    |

    足球世界杯在哪个软件下注

    |

    足球手动打水技巧

    |

    足球数据分析软件APP

    |

    足球水位分析口诀

    |

    足球大小球分析

    |